Direkt zum Inhalt wechseln

Die Gesichter Indiens: Eine Fotostrecke

Einladung

Das sind sie, die Gesichter Indiens. Gesichter von Menschen, die wir während unserer Reise getroffen haben. Sie erzählen ihre ganz persönlichen Geschichten. Geschichten, die es wert sind, in die Welt hinausgetragen zu werden. Voilà!

Schneider, Delhi

Ob wir ihn fotografieren dürfen? Der Schneider lächelt. Gebannt starren wir auf das Stück Stoff, das er gerade bestickt. Linie für Linie. Blume für Blume. Gemeinsam mit 20 anderen Schneidern sitzt er sechs Tage die Woche in einem kleinen Kämmerchen im Zentrum von Delhi. Er schaut auf. Lächelt erneut, ganz verhalten. Danach konzentriert er sich wieder auf seine Arbeit.

Frau, Agra

Wir begegnen ihr kurz vor Sonnenuntergang auf dem Weg zum Ausgang. Sie kommt ganz unauffällig auf uns zu. Sie weiß genau, warum sie sich hier aufhält: Im Park „Mehtab Bagh“ tummeln sich abends dutzende TouristInnen, um einen Blick auf den sonnenbeleuchteten Taj Mahal zu werfen – so wie wir. Was die Frau damit zu tun hat? Sie wartet auf Menschen mit Kamera, die sie für ein paar Rupien ablichten möchten.

Mehtab Bagh Agra

Taxifahrer, Agra

„I’m married. Two daughters, one son.“ Der Taxifahrer war bis zum jetzigen Zeitpunkt sehr wortkarg gewesen. Von einer Sekunde auf die andere blüht er auf. Es ist, als hätte er nur auf diesen Moment gewartet. Er ist stolz auf seine Familie, das merken wir. Wir, die wir auf der Rückbank sitzen und aus dem Fenster starren, nicken und werfen immer wieder ein „Ahhh okay“ oder ein interessiertes „Really?“ ein. Wir sind zu abgelenkt. Draußen zieht das Leben Agras an uns vorbei. Die Nase an die Fensterscheibe gepresst, versuchen wir so viele Momente wie nur möglich einzufangen und zu konservieren.

Drei Männer, Agra

Schon von Weitem sehen wir die drei auf uns zukommen. Sie grinsen. Wir wissen genau, was sie vorhaben: sie möchten unser Gesicht in Farbe hüllen. Heute feiert ganz Indien das Holi-Fest. Je näher sie uns kommen, desto mehr müssen sie lachen. Letztlich meinen sie es gut mit uns und verpassen uns lediglich ein paar Farbkleckse. Auf dem Foto, da sehen sie dennoch ernst drein – so wie alle Inder*innen. Happy Holi!

Eine Schülergruppe, Fatehpur Sikri

So schnell können wir gar nicht schauen, haben sich die Jungs um Kathi versammelt. Das „Madam, Photo?“ war nichts mehr als eine rhetorische Frage. Und dann wird geknipst. Mehrmals. Immerhin möchte jeder der Jungs ein Foto auf seinem Smartphone haben.

Eine Familie, Fatehpur Sikri

Um ehrlich zu sein: Wir rätseln immer noch, ob die Dame in der Mitte die Schwester oder die Mutter des Jungen ist. Leider werden wir es niemals erfahren. So ernst wie die drei auf dem Foto aussehen, waren sie übrigens nicht.

Zwei Frauen, Fatehpur Sikri

Weshalb die beiden Damen so glücklich dreinschauen? Romeo hat ihnen kurz zuvor ein Kompliment gemacht. „I really like your Saris.“ Frecher Charmeur!

Mädchen, Fatehpur Sikri

Nicht wir sind schuld daran, dass dieses Mädchen auf einem vermeintlichen Fenster-Vorsprung posieren muss. Doch wir sind – zugegeben – schuld daran, dass es noch eine Minute länger dort ausharrt. Die Familie ist ganz glückselig, als Romeo sie fragt, ob er das Mädchen denn auch ablichten dürfe.

Ali, Fatehpur Sikri

Anfangs versuchen wir, ihn loszuwerden. Er hat sich uns an die Fersen geheftet und will einfach nicht lockerlassen. Ali ist einer jener Männer, die sich ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie TouristInnen durch das Gelände von Fatehpur Sikri lotsen, ihnen ein paar Details und Geheimtipps verraten und sich anschließend etwas Trinkgeld erhoffen. „Now, take off your shoes. This way, madam. Take a picture from here.“ Nach etwa einer halben Stunde verabschieden wir uns. Er um 100 Rupien reicher, wir mit einem neuen Whats-App-Kontakt auf unserem iPhone. Ali, du wirst das zwar nicht lesen, aber wenn es in Indien 8 Uhr morgens ist, schlafen wir in Österreich für gewöhnlich. Kein so guter Zeitpunkt, um uns anzurufen. Wir sind dir aber unendlich dankbar für deinen durchdringenden Blick. Das hier ist unangefochten unser Lieblingsbild der Portrait-Serie.

Ein Junge, auf dem Weg nach Jaipur

Hoppla, wo kommt die Hand her? Dieser Junge ist sich eigentlich gar nicht sicher, ob er fotografiert werden möchte, doch sein Freund vom Nachbarsitz nimmt ihm die Entscheidung ganz einfach ab.

Arbeiter, Jaipur

Dieser Mann in Jaipur bedruckt den ganzen Tag Stoffe per Hand. Stempel für Stempel. Muster für Muster. Warum er das macht? Zum einen vielleicht, um die Stoffe zu verkaufen, das können wir nicht beurteilen. In erster Linie allerdings, um den TouristInnen die Stempeltechnik näherzubringen. In die Fabrik nämlich dürfen diese nicht hinein. Tja…

Rikscha-Fahrer, Jaipur

Den wohl sympathischsten Rikscha-Fahrer Jaipurs lernen wir leider erst am Ende unserer Reise kennen. Wer seine Nummer benötigt, kann sich gern bei uns melden.

Rikscha-Fahrer, Jaipur

„Photo, please!“ Diesen Wunsch wollen wir dem netten Rikscha-Fahrer in Jaipur natürlich nicht abschlagen. Und schwupps ist um uns eine lachende und wild-gestikulierende Menschentraube versammelt.

Jaipur Transport

Rikscha-Fahrer, Jaipur

Wir sind gerade dabei, ein Video zu drehen, als dieser nette Mann uns auf sich aufmerksam macht. „Movie, movie“, ruft er, wild gestikulierend, und lacht uns an. Daraufhin richtet Romeo seine Kamera auf ihn und gibt ihm zu verstehen, dass er jetzt im Fokus steht: „Movie star“. Sein strahlendes Gesicht können wir zwar nicht auf Foto festhalten, dafür gibt es ein entzückendes Video, das bald kommt – versprochen!

Mann, Jaipur

Warum dieser Mann – genau wie tausend andere Männer in Indien – am Straßenrand sitzt und dem Verkehr zusieht, wird uns wohl immer ein Rätsel bleiben. Fakt ist, dass seine Freunde ihn überreden, für uns zu posieren. So ganz geheuer scheint ihm das nicht zu sein.


Transparenz: Einladung

Der Reiseveranstalter „erlebe“ hat die meisten Kosten vor Ort (Unterkünfte, Transport) übernommen. Die Flüge sowie einige Aktivitäten haben wir selbst bezahlt.

Wenn du noch mehr Indien-Eindrücke sehen möchtest, dann schau unbedingt bei Anna von Anemina Travels vorbei. Sie hat ebenfalls ganz großartige Bilder aus Indien mitgebracht.

32 Kommentare

  1. Andersreisender

    Ich musste gerade mal die Bilder durchstöbern und nachschauen, ob ich jemanden kenne. *gg* Nein, Spaß beiseite, bei einer Milliarde Menschen in Indien wäre das doch ein ziemlicher Zufall. Ich mag die Menschen dort und auch das Reisen – auch wenn’s manchmal anstrengend ist. In Agra dürften wir zur ziemlich gleichen Jahreszeit gewesen sein – auch bei meinem Besuch war gerade Holi-Fest.

    1. Sommertage

      Hallo Gerhard,
      Das wäre tatsächlich ein ziemlicher Zufall ;-) Indien und vor allem Inder sind einfach total speziell – ich versteh schon, wenn einen das überfordert. Uns zum Glück nicht, wir kommen also wieder! Hast du es dir während Holi richtig gegeben? Wir waren ja ein wenig zurückhaltend…
      Liebe Grüße,
      Romeo

      1. Andersreisender

        Also auch wenn ich es wollen hätte wäre ich dem Holi-Fest nicht entkommen. Die Farbe hatte mich fest im Griff. ;-)

  2. Nadine

    Hi Ihr Freigeister aus Wien,
    eigentlich bin ich auf Eurem Blog gelandet, weil ich etwas über Wien wissen wollte, da ich morgen übers Wochenende nach Wien fliege, auf der Suche nach ein paar Insider Tips war und dabei bin ich über diesen Blog gestolpert. Lange Rede kurzer Sinn, Euer Bericht über Indien ist klasse – ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß bis jetzt noch nicht warum die Inder*innen groß wie klein nur selten lachen wenn man sie fotografiert, aber man zuvor gemeinsam gelacht hat. Ich war im März 2015 das erste Mal in Indien und die Tour war fast dieselbe – einfach wunderbar und ich stimme Euch in allen Erlebnissen zu. Ein toller Bericht – macht weiter so. Viele Grüße Nadine

    1. Sommertage

      Hallo liebe Nadine,
      haha, über Wien gibt es tatsächlich sehr wenig auf unserem Blog – das sollten wir einmal ändern. Es freut uns aber natürlich trotzdem sehr, dass du auf uns gestoßen bist. Indien war tatsächlich eine tolle Sache. Uns hat es genauso verwirrt, dass Inder*innen auf Fotos nie lachen. Da musste man sich schon echt anstrengen, um ihnen ein Lächeln zu entlocken!
      Ich wünsch dir jedenfalls eine tolle Zeit in Wien. Melde dich gerne, falls du Tipps brauchst.
      Liebe Grüße,
      Kathi

  3. dorisgmeinerphotography

    ohhh superschöne indische Gesichter…und die Beschreibung zu jedem Bild..einfach fantastisch !! viele liebe Grüße an euch ! Doris

    1. Sommertage

      Vielen Dank! Wir lieben diese Fotos auch sehr – so viele interessante Menschen!!
      Liebe Grüße,
      Kathi

  4. Jasmin

    Was für ein super schöner Beitrag!!! :) richtig toll die Storys zu den Gesichtern zu lesen, hat mir gerade ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hihi, danke dafür!

    Liebe Grüße

    1. Sommertage

      Vielen, vielen Dank, liebe Jasmin! Das freut uns sehr!! :)
      Liebe Grüße,
      Kathi

  5. Janine

    Wirklich tolle Bilder. Ich muss mich auch mal trauen, Menschen anzusprechen, ob ich Sie fotografieren darf. Hoffentlich trau ich es mich bis zum Afrika Urlaub. :-)

    1. Sommertage

      Oh, mach das! Im Nachhinein freut man sich umso mehr über die schönen Bilder :)
      Liebe Grüße,
      Kathi

  6. Helga Weiss

    Hallo, ich habe heute euren Bericht über Indien gelesen – hat mir sehr gut gefallen. Es war sicher sehr beeindruckend für euch das erste Mal in diesem faszinierenden Land zu sein. Ich bin 2009 (mit 70+) das erste mal in Indien gewesen und seither hat es mich nicht mehr losgelassen. Bis jetzt war ich – inzwischen 77 – 10mal dort und es ist jetzt so etwas wie meine „zweite Heimat“ geworden.Die vielen lieben Menschen, die ich getroffen habe, diese Gastfreundschaft und die Schönheit diese Landes – all das hat mein Leben so bereichert !
    Wenn ihr Lust und Zeit habt, schaut mal bei meinem Facebookprofil vorbei. Hab viele schöne Fotos !!

    1. Sommertage

      Hallo liebe Helga,

      das freut uns aber sehr! Es ist immer total schön, Feedback von Menschen zu bekommen, die unsere Artikel in der Zeitung lesen. Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast, uns einen Kommentar zu hinterlassen!

      Du hast recht, Indien ist unfassbar beeindruckend. Tolle Fotos hast du auf deinem Profil – du bist ja in Indien wirklich viel herumgekommen. Nach Amritsar haben wir es leider nicht geschafft. Wir können gut verstehen, dass dich dieses Land nicht mehr loslässt, denn wir werden bestimmt auch ganz bald wieder dorthin reisen :) Bis es soweit ist, schwelgen wir hier auf unserem Blog noch ein wenig in Erinnerung und würden uns freuen, wenn du mal wieder vorbeischaust – es folgen noch einige Berichte und auch ein tolles Video unserer Reise.

      Alles Liebe,
      Kathi

      1. Helga Weiss

        Freu mich drauf !

  7. Eva

    Schööööön! Ich habe immer Scheu, Menschen nach Bildern zu fragen. Deswegen gibts bei mir nur den Beitrag „Farben Indiens“ ;-)

    1. Sommertage

      Hallo liebe Eva,
      wir müssen uns auch immer einen Ruck geben, sind dann aber nachher umso glücklicher, dass wir uns getraut haben :D
      Ich hab mir gleich deinen Artikel angesehen: mega tolle Fotos! Das Portrait vom Dreadlock-Typ ist großartig!
      Liebe Grüße,
      Kathi

  8. Sabine

    Schöner und ungewöhnlicher Reisebericht, gefällt mir sehr gut! In Indien waren wir leider noch nicht, dafür aber wie auch Markus in Sri Lanka. Ich kann mir gut vorstellen, das es tatsächlich Indien „light“ ist.

    1. Sommertage

      Hallo liebe Sabine,
      danke dir, das freut mich! Ich bin jetzt umso mehr neugierig auf Sri Lanka – da muss ich wohl bald hin ;)
      Alles Liebe,
      Kathi

  9. Markus

    Hallo Romeo und Kathi,

    wirklich tolle Fotos und nette Geschichten dazu. Sie erinnern mich ein wenig an meine aktuelle Zeit in Sri Lanka. Aber Indien ist, glaube ich, dann doch nochmal eine andere Hausnummer. Vielleicht scheint das aber auch nur so, weil mir das hier Alles schon so vertraut ist.

    Schöne Grüße aus der Träne Indiens,
    Markus

    1. Sommertage

      Hallo lieber Markus,
      danke dir – das freut uns sehr! In Sri Lanka waren wir leider noch nie, vielen sagen ja es sei wie ein Indien „light“. Hab weiterhin viel Spaß auf deiner Reise :)
      Liebe Grüße,
      Kathi

  10. sileas

    Echt schöne Porträts mit teils amüsanten, teils ernsten Storys! War echt interessant zu Lesen :)

    1. Sommertage

      Vielen Dank, das freut uns <3

  11. Doris

    Schöne Fotos und die Stories dazu!! Aus dem Leben gegriffen wie man es besser nicht mehr machen kann. Bitte weiterhin so tolle Geschichten erleben und erzählen. LG Doris

    1. Sommertage

      Welch schönes Kompliment, vielen Dank! :)
      Wir werden uns weiterhin viel Mühe geben, versprochen!
      Alles Liebe,
      Kathi

  12. Martina

    Sehr coole Fotos und Stories dazu! LG Martina

    1. Sommertage

      Danke dir, liebe Martina! Das freu uns :)

  13. Sabine

    Das sind sehr schöne Portraits. So schön, dass man eigentlich noch mehr über die Menschen erfahren möchte!
    Herzlich aus Holland, Sabine

    1. Sommertage

      Hallo liebe Sabine,
      und vielen Dank für deinen Kommentar! Uns geht es beim Durchsehen der Fotos ehrlich gesagt genauso. Am liebsten möchten wir den Menschen gerade ganz viele Fragen stellen… beim nächsten Mal ;)
      Liebe Grüße,
      Kathi

  14. Ye Olde Kitchen

    Ganz tolle Portraits ihr Beiden! Eine schöne Idee.
    Viele Grüße aus Ye Olde Kitchen, Eva und Philipp

    1. Sommertage

      Das freu uns sehr! Vielen lieben Dank für euren Kommentar, ihr beiden!
      Alles Liebe,
      Kathi

  15. Marlies Blaschko

    Sehr gelungener Blog-Beitrag – musste oft schmunzeln :-)

    1. Sommertage

      Vielen Dank, liebe Marlies für deinen Kommentar! Das freut mich sehr :)
      Alles Liebe,
      Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner