Direkt zum Inhalt wechseln

Koh Pangan Ostküste: Die schönsten Strände und Highlights

Willkommen an der traumhaften Ostküste der Trauminsel Koh Phangan! Der Osten Koh Phangans ist ruhig, abgeschieden und unberührt. Wer so richtig entspannen, die Seele baumeln lassen und paradiesische Buchten und Strände erkunden möchte, ist hier goldrichtig.

Und es kommt noch besser: An der Ostküste Koh Phangans befindet sich eines der zweifellos schönsten Hotels der Insel. Du bist auf der Suche nach einem Refugium der besonderen Art an einem absoluten Traumstrand? Wunderbar, dann lies unbedingt weiter. Wir verraten dir, wo du das Nichtstun auf Koh Phangan so richtig zelebrieren kannst.

Strand Tipp Koh Phangan

1. Koh Phangan Ostküste: Was dich erwartet

Die Ostküste Koh Phangans ist der ruhigste Teil der Insel. Während sich im Westen Koh Phangans Strand an Strand reiht, ist der Osten abgeschiedener und unberührter. Es gibt weniger Buchten, weniger Unterkünfte sowie weniger Restaurants und Bars.

Dass der Osten touristisch nicht so sehr erschlossen ist wie der Westen, liegt unter anderem an den fehlenden Straßenverbindungen. In den letzten Jahren wurden zwar einige asphaltierte Straßen gebaut (beispielsweise zu den beliebten Stränden Thong Nai Pan Noi & Yai), doch viele Buchten sind nach wie vor nur über den Wasserweg erreichbar.

Aber keine Sorge: Wenn du im Osten Koh Phangans übernachtest, bist du auch nicht komplett ab vom Schuss. Mit dem Roller erreichst du beispielsweise die Inselhauptstadt Thong Sala von den beiden Stränden Thong Nai Pan Yai & Noi in etwa einer halben Stunde.

Für wen ist die Ostküste Koh Phangans das geeignete Reiseziel?

  • Ruhesuchende: Ob Paare oder junge Familien – wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, ist an den Stränden im Osten der Insel richtig.
  • StrandliebhaberInnen: Die Strände im Osten sind wirklich herrlich. Sie fallen nicht ganz so flach ab wie jene im Westen und eignen sich daher etwas besser zum Schwimmen.
  • FrühaufsteherInnen: Im Osten geht ja bekanntlich die Sonne auf. Zwar musst du auf Inselsonnenuntergänge verzichten, doch Sonnenaufgänge sind in Thailand ja mindestens genauso schön.
Haad Yuan Koh Phangan

2. Unser Hoteltipp: Anantara Rasananda Koh Phangan Villas

Home away from home! Eines können wir schon einmal versprechen: Ein Aufenthalt in diesem traumhaft schönen Inselhotel ist definitiv ein Urlaub, der in Erinnerung bleibt. Solltest du auf der Suche nach einem exklusiven, luxuriösen Refugium sein, dann können wir dir dieses Hotel nur wärmstens ans Herz legen.

Das Hotel befindet sich direkt am wunderschönen Strand Thong Nai Pan Noi, einem unserer ganz persönlichen Strand-Favoriten auf Koh Phangan. Ein Detail am Rande: Gleich am Ankunftstag haben wir unseren Aufenthalt verlängert, weil wir uns vom ersten Moment an so wohl gefühlt haben. Sagt eigentlich alles, oder?

Die Suiten und Villen im Anantara Rasananda

In einer weitläufigen, tropischen Oase befinden sich insgesamt 64 Suiten und Villen. Und jetzt kommt’s: Jede von ihnen verfügt über einen privaten Pool! Irre, oder? Somit stand für uns jeden Morgen natürlich erst einmal eine Sache an: Raus aus dem Pyjama und rein ins kühle Nass. Blick auf den üppig grünen Garten inkludiert – oder aufs Meer, je nachdem in welcher der Suiten bzw. Villen du übernachtest.

Am liebsten hätten wir den ganzen Tag in unserem kleinen Reich verbracht, so wohl haben wir uns gefühlt. Dabei hat man auch im restlichen Hotelareal das Gefühl, mitten in einem tropischen Paradies gelandet zu sein. Das Hotel ist vergleichsweise klein, überschaubar und sehr persönlich. Da kann es schon einmal vorkommen, dass man von den Angestellten mit dem Namen begrüßt wird.

Frühstück mit den Zehen im Sand

Eines unserer täglichen Highlights war das Frühstücksbuffet. Von Shakshuka über Quiche und Granola bis hin zu frischgepressten Smoothies und köstlichen exotischen Früchten – wir haben uns ungelogen schon abends im Bett vorgeschwärmt, was wir uns am nächsten Tag wohl gönnen werden.

Du frühstückst hier übrigens im Restaurant mit den Zehen im Sand. Dazu gibt’s natürlich einen herrlichen Blick aufs Meer. Wenn das mal nicht der perfekte Start in den Tag ist. Ein absoluter Traum!

Hier kannst du das Hotel buchen: Anantara Rasananda Koh Phangan Villas

Anantara Koh Phangan Frühstück

3. Die schönsten Strände entlang der Ostküste

Thong Nai Pan Noi & Yai

Beginnen wir mit zwei Strand-Favoriten im Osten Koh Phangans. Die beiden benachbarten Zwillingsstrände Thong Nai Pan Noi und Thong Nai Pan Yai zählen zu den schönsten Stränden der Insel.

Der nördliche Strand Thong Nai Pan Noi ist jener, an dem tendenziell die etwas teureren Unterkünfte angesiedelt sind. Hier befindet sich beispielsweise das von uns erwähnte und sehr empfehlenswerte Hotel Anantara Rasananda Koh Phangan Villas. Der südliche Strand Thong Nai Pan Yai ist aber ebenso schön.

Obwohl beide Strände recht abseits des Geschehens liegen, musst du auf eine gewisse touristische Infrastruktur nicht verzichten. Mittlerweile gibt es hier einige nette Restaurants und auch kleine Läden mit Dingen für den täglichen Bedarf. Bei einem Urlaub am Thong Nai Pan Noi bzw. Yai Beach darfst du dich somit auf Ruhe und Abgeschiedenheit freuen, kannst aber dank der gut ausgebauten Straße die Insel dennoch auf eigene Faust erkunden.

Anreise zum Thong Nai Pan Noi & Yai Beach

Über eine asphaltierte Straße durch den Dschungel erreichst du in etwa 30 Minuten mit dem Roller den Inselhauptort Thong Sala. Einige der teureren Unterkünfte bieten sogar einen privaten Boots-Transfer ab Thong Sala oder sogar ab Koh Samui an.

Haad Thong Nai Pan
Schönster Strand Koh Phangan

Haad Yuan

Nur über den Wasserweg (oder alternativ über eine sehr abenteuerliche Offroad-Piste) erreichbar ist der Haad Yuan Beach. Das Flair an diesem entlegenen Strand ist sehr speziell. Mit seinen Felsformationen sowie den in den Dschungel gebauten Hütten versprüht der Haad Yuan Beach einen ganz besonderen Vibe.

An diesem Strand gibt ein paar wenige Unterkünfte und Restaurants. Wer hier übernachten möchte, der muss die Abgeschiedenheit jedenfalls mögen. Alternativ ist es natürlich auch möglich, den Strand im Rahmen eines Tagesausflugs zu besuchen.

Bekannt ist der Haad Yuan auch für seine Partys – allen voran die Eden Garden Party am Samstag. Wer abseits der Full Moon Party feiern möchte, ist hier somit gut aufgehoben.

Anreise zum Haad Yuan

Von Haad Rin verkehren in regelmäßigen Abständen Longtailboote, die dich in etwa 10 Minuten zum Haad Yuan Beach bringen. Die Fahrt kostet pro Person etwa 200 bis 300 Baht (one-way), ist also eher teurer.

Haad Yuan Beach

Bottle Beach (= Haad Khuat)

Der Bottle Beach ist einer der legendärsten Strände auf Koh Phangan. Unter vielen Rucksackreisenden gibt es einen regelrechten Hype um diesen entlegenen Strand. Der Grund: Du erreichst den Bottle Beach ausschließlich per Boot (oder alternativ über einen abenteuerlichen Weg durch den Dschungel).

Am Bottle Beach gibt es ein paar einfache Unterkünfte, doch die meisten besuchen den Strand im Rahmen eines Tagesausflugs. Die Ruhe wird daher (in der Hauptreisezeit) mitunter von den zahlreichen Longtailbooten getrübt. Nichtsdestotrotz ist die Kulisse mit dem feinen, hellen Sand und dem türkisblauen Meer natürlich wunderschön und sehr sehenswert.

Anreise zum Bottle Beach

Von Chaloklum erreichst du den Bottle Beach in ungefähr 15 Minuten mit dem Longtailboot. Der Preis für die Fahrt (one-way) beträgt etwa 150 bis 200 Baht pro Person.

Bottle Beach Koh Phangan

4. Weitere Highlights & Ausflugsziele im Osten Koh Phangans

Than Sadet Wasserfall

Ein schönes Ausflugsziel im Osten Koh Phangans ist der Wasserfall im Than Sadet Nationalpark. Wir hatten Glück, denn bei unserem Besuch hatte der Wasserfall genügend Wasser. In der Trockenzeit bzw. wenn es wenig geregnet hat, soll der Wasserfall anscheinend weniger spektakulär sein.

Um zum Wasserfall zu gelangen, folge ganz einfach der Straße Richtung Haad Than Sadet. Rechterhand gelangst du zu einem kleinen Shop, Dort kannst du parken und erreichst den Wasserfall über einen ca. 5-10-minütigen Fußweg.

Es lohnt sich übrigens, die Straße bis zur abgeschiedenen Bucht Haad Than Sadet weiterzufahren. Es gibt dort ein paar Bungalow-Anlagen. Zum Übernachten wäre uns der Strand allerdings dann doch zu ruhig. Für eine Abkühlung im Meer ist er perfekt!

Wasserfall Koh Phangan
Haad Than Sadet

Thong Sala mit Walking Street

Ein Besuch der Inselhauptstadt lohnt sich ganz besonders am Samstag. Ab etwa 16/17 Uhr geht in Thong Sala nämlich die wöchentliche Walking Street über die Bühne. Die Straßen in der Altstadt werden für den Verkehr gesperrt und verwandeln sich in einen riesigen Freiluft-Markt.

Es erwarten dich hier unzählige Marktstände, an denen du Souvenirs, Kleidung, Taschen und vieles mehr kaufen kannst. Außerdem kannst du dich an den Garküchen auch durch jede Menge bekannte und weniger bekannte thailändische Köstlichkeiten probieren.

Apropos thailändische Köstlichkeiten: Wenn du es doch nicht an einem Samstag nach Thong Sala schaffst, dann bleibt immer noch der Phantip Night Market. Ab dem späten Nachmittag wird hier an den Garküchen täglich das köstlichste Thai Food zubereitet.

Thong Sala Walking Street

Bottle Beach Viewpoint

Du möchtest dich sportlich betätigen und mit einem Wahnsinnsblick belohnt werden? Dann können wir dir die Wanderung zum Bottle Beach Viewpoint empfehlen.

Der schweißtreibende Anstieg führt dich in etwa 30 bis 45 Minuten in die Höhe zu einem Felsen, von dem du einen atemberaubenden Panoramablick auf den Bottle Beach genießt. Die Wanderung startet hinter dem Bottle Beach Resort 2 und ist beschildert.

5. Weitere Reisetipps für Koh Phangan

Transport: Von A nach B kommen

Die meisten Strände im Osten Koh Phangans sind nur mit dem Boot erreichbar, nur zu wenigen führt eine asphaltierte Straße. Bootsfahren ist leider auf Dauer nicht gerade günstig. Für eine Strecke one-way musst du je nach Distanz etwa 150 bis 300 Baht rechnen.

Wenn du lieber flexibel unterwegs sein möchtest, solltest du dir eher eine Unterkunft an einem Strand suchen, der ans Straßennetz angeschlossen ist. Unser Tipp im Osten ist wie bereits erwähnt das wundervolle Anantara Rasananda Koh Phangan Villas am Thong Nai Pan Noi Beach.

Was du beim Rollerfahren auf Koh Phangan beachten solltest, liest du in unserem ausführlichen Reiseguide: Koh Phangan Westküste.

Reiseführer-Empfehlung

Variante 1: Reiseführer für ganz Thailand

Koh Phangan ist nur ein Zwischenstopp auf deiner Thailand-Rundreise? Dann legen wir dir den Reiseführer von Stefan Loose ans Herz, den wir selbst sehr gerne in Südostasien nutzen.

Hier kannst du den Reiseführer kaufen: Stefan Loose Thailand

Variante 2: Reiseführer für Koh Phangan

Du bleibst für längere Zeit auf Koh Phangan und möchtest verschiedene Ecken der Insel erkunden? Dann könnte dieser ausführliche und sehr empfehlenswerte Reiseführer etwas für dich sein.

Hier kannst du den Reiseführer kaufen: Koh Phangan Reiseführer


Transparenz: Teilweise Einladung & Affiliate Links

Wir wurden vom Hotel für 2 Nächte eingeladen. Wir haben auf eigene Kosten um weitere 2 Nächte verlängert. Dieser Blogartikel enthält unsere persönlichen Empfehlungen in Form von sogenannten Affiliate Links. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis überhaupt nichts. Tausend Dank von uns beiden!

Warst du schon einmal an der Ostküste Koh Phangans? Wie hat es dir gefallen? Lass uns sehr gerne einen Kommentar da. Wir freuen uns auf deine Erfahrungen

11 Kommentare

  1. Manuela

    Liebe Kathi, lieber Romeo,
    mein Freund und ich planen unsere Hochzeitsreise Mitte Juni und würden so gerne nach Thailand reisen.
    Wart ihr zu diese Jahreszeit schon einmal und könnt uns einen Tipp geben welche Inseln sich lohnen zu bereisen?

    Lg Manu

    1. Sommertage

      Liebe Manu,
      wir waren schon mehrmals im Sommer in Thailand, auch im Juni. Das Wetter ist in diesen Monaten nicht so beständig wie im Winter, dafür ist aber weniger los und die Unterkünfte sind deutlich günstiger. Ko Samui, Ko Phangan und Ko Tao, so sagt man, eignen sich aufgrund eines günstigen Mikroklimas auch gut im Sommer. Aber mit der Klimaveränderung ist auch das alles in Bewegung. Das hilft euch jetzt vermutlich nicht besonders weiter, aber viel mehr als wir in unseren Blogartikeln geschrieben haben, können wir euch hier auch nicht sagen. ;)
      Liebe Grüße,
      Romeo

  2. Julia

    Liebe Kathi, lieber Romeo,
    wahnsinnig toller Beitrag!! Mein Mann und ich überlegen im Jänner 2024 nach Thailand zu reisen. Was denkt ihr, wenn wir zu dieser Zeit Koh Samui und Koh Phangan bereisen? Gute Zeit?
    Das angeführte, Hotel Anantara Rasananda Koh Phangan Villas, bietet Frühstück an. Wo wart ihr Zwei den z.B. Abendessen? Musstet ihr weit fahren oder gehen? Oder gibt es in der Umgebung ein paar Restaurants oder Bars? Danke! ;)

    Liebe Grüße Julia

    1. Sommertage

      Liebe Julia,
      danke dir vielmals für die lieben Worte! :) Der Jänner ist auf dieser Seite der Küste leider oft noch ziemlich verregnet. Wir waren das letzte Mal im Februar auf Koh Phangan und da war das Wetter schon wieder sehr gut. In punco Wetterbeständigkeit seid im im Jänner aber voraussichtlich auf der anderen Seite (z.B. Koh Lanta) besser beraten. Aber auch das lässt sich schwer vorhersagen. Und: Mit Regen muss man immer rechnen in den Tropen.
      Zum Hotel: Wir hatten im Hotel „nur“ Frühstück und sind zum Essen in umliegende Lokale gegangen. Davon gibt es ein paar und das war für uns perfekt so. :)
      Ganz liebe Grüße,
      Kathi & Romeo

  3. Micha K.

    Hallo Ihr zwei !
    Einen sehr schönen Bericht mit guten Tipps habt Ihr da verfasst !!
    Ich habe gerade das Netz nach Tipps für Koh Phangan durchforstet und bin auf Eure Seite gestoßen.
    Wir sind im Februar auf Koh Tao, Koh Samui und eine Woche auf Koh Phangan im Nachbarhotel Buri Rasa und freuen uns schon mächtig auf den Urlaub. Nach dem Schmökern Eurer Eindrücke und Fotos um so mehr. Der Countdown läuft ;-)
    Da wir große Schnorchelfans sind und die Unterwasserwelt lieben, sind wir für Tipps diesbezüglich dankbar, wenn Ihr welche hättet. Ich habe gerade auf Google Earth gesehen, dass man leider nicht direkt, sondern nur über Umwege, von der Haad Thong Nai Pan Noi Bucht in den Norden (z.B. Insel Koh Ma) kommt. Was könnt Ihr für Tipps in Sachen Fortbewegung auf der Insel geben ? Ist es besser ein Taxi, Longtail oder Mietroller zu nehmen, um diverse Orte oder Beaches anzufahren ?

    Viele Grüße und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr !
    Michael

  4. Vanessa

    Heij ihr beiden,

    wow – ich schmöckere mich gerade durch eure Thailand Artikel und bin hin und weg! Fernweh hoch 1000 ;)
    und dann erst die Bilder – richtig schön…
    Bin ja sonst eigentlich nur die stille Mitleserin, aber jetzt muss ich euch dann doch mal sagen wie toll ihr das macht! Ich habe selber einen Reiseblog und lese auch ganz viele andere, aber eurer ist etwas ganz besonderes. Da schaut man immer wieder gern vorbei!

    Wir wollen nächsten Sommer auch nach Thailand. War bis jetzt noch Unsicher was die genauen Destinationen angeht, aber dank euch konnte ich mir schon ein paar Tipps notieren. Wie sieht`s denn da Anfang August mit dem Wetter aus? Ich bekomm leider nicht anders frei, deshalb muss das auch jetzt schon geplant werden (bin sonst eher der spontane Typ, aber hilft nichts…)

    Alles Liebe aus der Steiermark,
    Vanessa

    1. Sommertage

      Oh, tausend Dank für deine lieben Worte, Vanessa! Das freut uns wirklich unendlich! :)

      Im Sommer herrscht an und für sich an Thailands Westküste (Phuket & Co.) Regenzeit. Man muss allerdings dazu sagen, dass uns im Laufe der letzten Jahre schon viele Thais bestätigt haben, was wir auch immer mehr merken: Regen- und Trockenzeit sind immer schwieriger abzugrenzen. Mal ist es in der Trockenzeit regnerisch, mal ist es in der Regenzeit tagelang trocken. Man sagt, dass das Wetter an der Ostküste im Sommer idealer ist (Koh Phangan z.B.). Wir hatten aber z.B. auch ein bisschen Pech und als wir jetzt im Juni dort waren, hatten wir 3 Tage lang durchgehend Stürme und Gewitter. Im Norden Thailands (z.B. Chiang Mai) herrscht im Sommer Regenzeit. Wir waren aber selbst schon 2 Mal während der Regenzeit in Chiang Mai: kein Problem. Mit einem Regenguss muss man in Thailand ohnehin immer rechnen. Also Fazit: man kann das Wetter schwer vorhersagen. ;)

      Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne jederzeit!

      Alles Liebe,
      Kathi

  5. sileas

    Hach Thailand, eine Insel ist schöner als die Andere… Trotz meiner zahlreichen Thailand-Besuche habe ich es noch nie nach Phangan geschafft – fast schon ein Skandal ;) Ich hoffe das kann ich sobald wie möglich nachholen…

    1. Sommertage

      Wirklich nicht? Ich dachte, du kennst dort jede Ecke :D Hehe. Das musst du unbedingt nachholen <3
      Liebste Grüße,
      Kathi

  6. Reiseblognews

    Wow! Das Frühstück sieht ja unglaublich aus. Wobei ich „Shakshuka“ erstmal googeln musste! 😃 Das sieht alles nach viel Liebe zum Detail aus. Sicher ein Besuch wert!!!

    1. Sommertage

      Hehe, ja, das Frühstück war echt der Hit – egal ob mit oder ohne Shakshuka! ;-)
      LG,
      Romeo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner