Direkt zum Inhalt wechseln

Kochkurs in Chiang Mai: Sammy’s Organic Thai Cooking School

Wer die Thai-Küche genauso liebt wie wir, sollte bei einer Reise nach Chiang Mai unbedingt einen Kochkurs besuchen! In wenigen Stunden lernst du hier, wie du köstliche Thai-Gerichte ganz authentisch zubereitest. Und mit ein bisschen Übung kannst du dir nach deinem Urlaub eine große Portion Thailand-Flair ganz einfach nach Hause holen.

Wir haben uns nach längerer Recherche für einen Kochkurs bei Sammy’s Organic Thai Cooking School entschieden. Und können schon einmal verraten: Das war die allerbeste Wahl!

In diesem Blogartikel zeigen wir dir, was dich bei einem Kochkurs in Chiang Mai genau erwartet, wie du dir den Ablauf vorstellen kannst und natürlich warum du unbedingt bei Sammy buchen solltest.

1. Welcher Kochkurs in Chiang Mai ist der beste?

Ohne alle Kochkurse in Chiang Mai besucht zu haben (JA, es gibt unendlich viele!), trauen wir uns zu behaupten, dass jener in Sammy’s Organic Thai Cooking School der beste ist! Oder (um es ein bisschen zu relativieren): Ganz bestimmt einer der besten.

Warum? Zunächst einmal kochst du hier in unglaublich idyllischer Lage außerhalb von Chiang Mai – umgeben von Gemüsegärten und purer Natur. Du lässt das Verkehrschaos in Chiang Mai hinter dir und darfst dich auf einen herrlichen Tag im Grünen freuen. Gekocht wird in einem offenen, überdachten Bungalow. Ein Traum!

Zweitens: Sammy sowie das gesamte Team sind so herzlich und gastfreundlich, dass man sich vom ersten Moment an wie zu Hause fühlt. Von seiner Lebensenergie und Freude wird man richtiggehend angesteckt.

Und last but not least: Alle Gerichte, die wir gekocht haben, haben ganz fantastisch geschmeckt. Kleiner Hinweis an der Stelle: Zum Zeitpunkt des Kochkurses haben wir beide noch Fleisch gegessen. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass Sammy mittlerweile auch eine vegetarische Menü-Abfolge anbietet.

2. Kochkurs bei Sammy’s Organic Thai Cooking School: Erfahrungsbericht

Anfahrt & Marktbesuch

Los geht es in der Früh (mittlerweile starten die Kochkurse um 14 Uhr). Wir werden von Sammy höchstpersönlich in einem Pick-Up-Taxi abgeholt. Gemeinsam mit einigen anderen Reisenden steuern wir einen Markt etwas außerhalb von Chiang Mai an.

Sammy schleust uns gezielt durch die Menge, zeigt uns, wie man Kokosnussmilch herstellt und erklärt uns den Unterschied zwischen dutzenden Reissorten. Ziemlich spannend, hier mal ein bisschen Hintergrundinfos zu erhalten.

Wenig später geht es schon weiter. Nach kurzer, holpriger Fahrt erreichen wir die Farm und sind… BEGEISTERT! Sooooo wunderschön hätten wir es uns nicht einmal in unseren Träumen vorgestellt. Überall Pflanzen, Blumenbeete, Palmen. Und inmitten dieser herrlich saftig grünen traumhaften Umgebung steht ein offener, überdachter Bungalow mit mehreren Kochstellen. Wir können uns keinen schöneren Ort für einen Kochkurs vorstellen.

Essensmarkt Chiang Mai

Kochkurs: Ablauf & Gerichte

Unsere erste Aufgabe: Currypaste herzustellen. Sammy erklärt uns die Zutaten und dann wird gemörsert. 5 Minuten, 10 Minuten,… von einer Paste ist das Zeug aber noch weit entfernt? „More! More!“ Wir mörsern was das Zeug (bzw. der Mörser) hält. Ist kochen immer so anstrengend? Nach etwa 20 Minuten haben wir es geschafft: Eine rote und eine gelbe Currypaste warten darauf, verarbeitet zu werden.

Im Laufe der nächsten Stunden lernen wir, wie man authentisches Thai-Curry und Tom Kha Gai Suppe macht, genießen das – ungelogen – beste Chicken mit Cashew Nuts unseres Lebens, wir rollen Frühlingsrollen und: wir haben so viel Spaß dabei!

Selbstverständlich können wir alle selbst gekochten Gerichte auch direkt genießen. In der Mittagspause legen wir uns für ein Schläfchen in eine der Hängematten. Hier lässt es sich wirklich aushalten!

Nachmittags sind die Nachspeisen dran: Sticky Rice mit Mango – immer her damit! Alles schmeckt einfach göttlich. Wir essen und essen und irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem einfach nichts mehr in uns hinein passt. Gar nichts! Ein Bissen mehr und wir würden platzen. Kleiner Tipp also an der Stelle: Bring viel Hunger mit!

Infos zum Kochkurs im Überblick

Dauer: 14 bis 19 Uhr
Preis: 800 Baht pro Person (inkl. Abholung vom Hotel)
Weitere Infos und buchen: Sammy’s Organic Thai Cooking School (Facebook-Seite)

3. Was du noch wissen solltest, bevor du einen Kochkurs in Chiang Mai besuchst

Thailand ist touristisch. Und Kochkurse in Thailand (nicht nur in Chiang Mai) sind natürlich klar auf den touristischen Geschmack ausgerichtet. Was wir damit meinen: Alles ist mittlerweile perfekt organisiert. Die Kochstelle steht für dich sofort bereit. So ist etwa der Knoblauch schon geschält und Gewürze, Sojasauce und Co. stehen in kleinen Schälchen in der richtigen Menge auf deinem Platz. (Das gilt nicht nur für den Kochkurs bei Sammy, sondern generell.)

All das ist notwendig, um möglichst zeitsparend viele Gerichte kochen zu können. Denn ja, so ein Kochkurs geht meist recht zügig über die Bühne. (Bei Sammy erhältst du praktischerweise ein kleines Kochbüchlein, sodass du alles später nachlesen kannst.)

Natürlich kannst du nicht erwarten, in wenigen Stunden zum Thai-Koch-Profi zu werden, aber das Wichtigste: So ein Kochkurs macht einfach Spaß! Wer also einen lustigen Tag mit netten Menschen verbringen möchte, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.


Hast du schon einmal einen Kochkurs in Chiang Mai besucht? Vielleicht hast du dich von unserer Begeisterung auch anstecken lassen und warst selbst bei Sammy’s Organic Thai Cooking School? Hinterlass uns doch einen Kommentar mit deinen Erfahrungen und Tipps.

4 Kommentare

  1. Anna

    wie komme ich denn zu sammy ? :-)

    1. Sommertage

      Liebe Anna,
      guck mal hier: https://www.tripadvisor.at/Attraction_Review-g2154215-d2507163-Reviews-Sammy_s_Organic_Thai_Cooking_School-San_Sai.html Am besten direkt kontaktieren! :)
      Liebe Grüße,
      Kathi

    2. Tess

      Danke für den tollen Tipp!
      Lieg gerade in der Hängematte bei Sammy ☺️
      Der Kochkurs ist sehr zu empfehlen. Am Markt waren wir leider nicht. Uns wurde alles auf seiner Farm gezeigt.
      Grüße, Tess

      1. Sommertage

        Hallo liebe Tess,
        oh, das freut uns sehr! Fand euer Kurs am Vormittag oder Nachmittag statt?
        Ganz liebe Grüße nach Thailand,
        Kathi & Romeo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner